Die Online-Magazin „Ideen Für Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Das Beste Tennis Für Ihren Fußabdruck

Das beste Tennis für Ihren Fußabdruck

Das Wissen um die Bedürfnisse der Füße kann Knieverletzungen und Rückenschmerzen vorbeugen.

Die Baropodometrie ist eine schlecht verstandene Untersuchung - obwohl sie für die Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens des Körpers sehr wichtig ist.

Der Test untersucht die Art des Fußes und seinen Stand genau und identifiziert Probleme mit der Körperhaltung. Es ist unbedingt erforderlich, bevor Sie mit körperlichen Aktivitäten wie Gehen oder Laufen beginnen.

Ohne die gebotene Sorgfalt kann der ständige Aufprall der Übungen zu Verletzungen der Füße und Beine, Fersenentzündungen und Schmerzen in den Knien oder der Wirbelsäule führen.

Die ärztliche Überwachung ist in allen Phasen der Übungen unerlässlich. Der regelmäßige Besuch eines Experten ist mehr als ein Muss und sollte ernst genommen werden.

Um dieses Problem zu lösen, haben Sportartikelhersteller Schuhe hergestellt, die sich den unterschiedlichsten Bedürfnissen anpassen.

Es lohnt sich, einen Blick in physische Läden und spezialisierte Websites zu werfen, wie z das, bevor Sie einen neuen Sneaker kaufen.

Arten von Footprint

Die körperlichen Eigenschaften jeder Person - wie Füße, Knie und Gelenke - bestimmen die Art des Fußabdrucks, der von den Spezialisten in drei Gruppen eingeteilt wurde. Sie sind:

Pronada-Schritt

gehen

Der Typ ist auch als "Einstieg" bekannt und zeichnet sich durch die Berührung der Außenseite der Ferse auf dem Boden aus, gefolgt von einer übermäßigen Drehung nach innen.

Es ist wichtig, einen Schuh mit einem Dämpfungssystem zu wählen, das den Halt leichter macht.

Es gibt verschiedene Modelle, die die drei Pronationsgrade (leicht, mittel und schwer) korrigieren, sodass eine gründliche Kenntnis der Bedürfnisse des Körpers die Auswahl des Schuhwerks erleichtert.

Vermeintlicher Fußabdruck

Genau wie der ausgeprägte Stand berührt auch der Supinierte zuerst die Ferse auf dem Boden, aber der Unterschied ist, dass dies so bleibt und der kleine Finger gedrückt wird.

Tennis sollte neben einem guten stoßdämpfenden Stoßdämpfer auch Stabilität bieten, da diese Art des Fußes dazu neigt, den Körper aus dem Gleichgewicht zu bringen. Die mangelnde Beachtung dieses Details kann zu Verletzungen der Wirbelsäule und der Schultern führen.

Neutraler Schritt

Als ideal gilt das neutrale Profil, wenn die Außenseite der Ferse auf dem Boden aufliegt und der Fuß leicht nach innen gedreht wird.

Da keine Korrektur erforderlich ist, besteht die einzige Sorge in den Schmerzen in der Fußsohle, aber ein leichtes Kissen reicht für eine sichere körperliche Aktivität aus.

Arten von Füßen

Füße

Die Orthopädie klassifiziert die Füße auf drei Arten. Sie sind:

  • Normaler Fuß: Normale Füße sind am häufigsten anzutreffen und haben normalerweise einen neutralen Fußabdruck. Es gibt eine angemessene Gewichtsverteilung über alle Punkte;
  • Fußhöhle: Aufgrund des gut akzentuierten und geschwungenen Bogens kann die Fußhöhle als das Gegenteil der Ebene betrachtet werden. Die Fußsohle berührt kaum den Boden und weist mit größerer Wahrscheinlichkeit einen supinierten Fußabdruck auf.
  • Plattfuß: im Volksmund als "langweilig" bekannt, hat der flache Fuß die gerade Form und berührt den gesamten Boden. Es hat eine größere Pronationstendenz.

Füße: Vor, während und nach dem Schlaganfall

Für eine perfekte Körperharmonie müssen Sie besonders vorsichtig sein.

schwimmen

Die Feuchtigkeitsversorgung des Körpers ist für das reibungslose Funktionieren der inneren Organe unerlässlich. Es ist ratsam, vor dem Verlassen des Hauses Wasser zu trinken und immer eine Flasche im Rucksack zu tragen.

Das Essen sollte leicht sein und eine Stunde vor Beginn der Wanderung zubereitet werden: Ein Glas Saft und ein Laib Brot reichen aus.

Lebensmittel auf Milchbasis sollten vermieden werden, da die Verdauung und Absorption von Laktose sehr langsam erfolgt.

Bevor Sie mit dem Sport beginnen, müssen Sie eine Reihe von Dehnübungen machen, da sich die Muskeln verkürzen, wenn sie stillstehen.

Experten empfehlen auch eine Dehnung nach dem Ende der Übung, da die Muskeln je nach Belastungsgrad steif werden können.

Video Redaktionelle: Pedalo® Fußtrainer - Übung: Aktivierung Fußabdruck