Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Bronchitis Im Kindesalter: Wie Zu Verhindern

Bronchitis im Kindesalter: Wie zu verhindern

Asthma und Bronchitis sind zwei verschiedene Krankheiten, aber beide sind sehr Àhnlich - und im Kindesalter hÀufig.

WĂ€hrend Asthma einen allergischen Hintergrund und eine genetische Komponente hat, ist Bronchitis eine EntzĂŒndung der Atemwege und wird durch genau definierte Ă€ußere Faktoren verursacht.

Um die richtige Behandlung zu bestimmen, ist es wichtig, eine von der anderen zu unterscheiden.

Bronchitis kann kurzlebig (akut) oder langfristig und wiederkehrend (chronisch) sein. Die FĂ€lle nehmen mit der Ankunft von Herbst und Winter und dem Absinken der Temperaturen, insbesondere bei Kindern, stark zu.

Erfahren Sie, wie Sie Bronchitis erkennen, wie Sie sie behandeln und, was noch wichtiger ist, wie Sie sie vermeiden.

Ursachen und Symptome einer Bronchitis

Bronchitis im Kindesalter kann virale, bakterielle oder sogar beides verursachen.

Baby krank

Bei bakterieller Bronchitis, Rauch wÀhrend der Schwangerschaft oder Passiv, kann die kontaminierte Umgebung (Vorhandensein von Hausstaubmilben oder Schimmel), Bewegung von Tieren mit Haaren, einigen Medikamenten, Nahrungsmitteln und chemischen ZusÀtzen ausgelöst werden.

Da ihr Immunsystem noch nicht vollstĂ€ndig entwickelt ist, entwickeln SĂ€uglinge und Kinder mit grĂ¶ĂŸerer Wahrscheinlichkeit eine Bronchitis.

Ein weiterer Faktor ist die Tatsache, dass sie in engem Kontakt mit anderen Kindern stehen und sich an potenziell kontaminierten Orten wie SpielplÀtzen aufhalten.

Akute Bronchitis ist in der Regel viral. Zu den ersten Symptomen gehört trockener Husten, der jedoch bald mit reichlich vorhandenem Schleim und Katarrh produktiv wird.

Hals, Nasennebenhöhlen und Nase des Kindes bekommen eine Reizung, die schnell in die Lunge gelangt. Brustbeschwerden können auftreten.

Die Bronchien entzĂŒnden sich und das Atmen wird mĂŒhsamer. Da ist das berĂŒhmte Keuchen in der Brust.

Durch diese SchwÀchung der Atemwege können sich Bakterien ansiedeln. Es tritt Fieber auf.

Zigarette

Chronische Bronchitis entwickelt sich im Laufe der Zeit als ungelöste KontinuitÀt der akuten Bronchitis. Es beginnt sich zu charakterisieren, ob die Bronchitis nach drei Monaten noch aktiv ist.

Ihre Verschlimmerung fĂŒhrt zu einer fortschreitenden Schwierigkeit beim Atmen, Gehen oder AusfĂŒhren von mehr körperlichen Bewegungen, da die eingeatmete Luft niemals richtig absorbiert wird.

Die Hauptursache fĂŒr chronische Bronchitis ist Zigarettenrauch, egal ob er aktiv oder passiv angeregt wird.

Behandlung von Bronchitis bei Kindern

Je nach Stadium der Bronchitis ist der Einsatz von Antibiotika zunÀchst nicht erforderlich. Wenn eine Bronchitis durch Viren verursacht wird, ist sie völlig unwirksam und der Zustand lÀsst in etwa einer Woche nach.

Asthma Kind

Um die Schleimausscheidung zu erweichen und zu fördern, ist es wichtig, dass das Kind viel Wasser trinkt. Und wenn Husten ein Kanal zur Beseitigung von Katarrh ist, meiden Sie Sirupe.

Diese sollten nur bei trockenem Husten gegeben werden.

In jedem dieser FĂ€lle sollte das Kind den Kinderarzt aufsuchen. Die genaue Diagnose einer Bronchitis, ob viral, bakteriell, kombiniert, akut oder chronisch, muss unbedingt gestellt werden.

Die Diagnose umfasst Röntgenuntersuchungen der Brust, Lungenfunktionstests, Sputumuntersuchungen und Pulsoximetrie.

Manchmal ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Wenn dies nicht der Fall ist, verwenden Sie Paracetamol und geben Sie dem Kleinen viel FlĂŒssigkeit, um Schmerzen und Fieber zu lindern. Er sollte sich ausreichend ausruhen und, falls erforderlich, einen Verdampfer verwenden, um die Atmung zu lindern.

Es kann ein Hustenmittel oder ein entzĂŒndungshemmendes Mittel verschrieben werden.

Rauchen Sie niemals in der NĂ€he eines Bronchitis-Patienten.

Die richtige ErnĂ€hrung kann auch eine große Hilfe bei der Heilung von Bronchitis sein.

Die klassische HĂŒhnersuppe ist sehr flĂŒssig und hilft, den Schleim aufzubrechen. Wenn Sie Knoblauch, Zwiebeln oder Ingwer hinzufĂŒgen, wird das Immunsystem gestĂ€rkt.

Schleim kann auch mit heißer Gerstensuppe reduziert werden.

Milchprodukte wie Quark, Quark und Joghurt schneiden: Sie stimulieren in der Regel die Schleimbildung.

Bevorzugen Sie frische FrĂŒchte wie Acerola, Zitrone, Orange, Ananas und andere ZitrusfrĂŒchte.

Maßnahmen zur Vermeidung von Bronchitis bei Kindern

krankes MĂ€dchen Kinderarzt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie verhindern können, dass Ihr Kind eine Bronchitis entwickelt.

Die erste ist, die Umgebung von Rauch zu befreien.

Als nĂ€chstes ist es wichtig, dass das Haus immer sauber und frei von Hausstaubmilben ist: Waschen Sie stĂ€ndig Ihre Kleidung, verwenden Sie KissenbezĂŒge und Anti-Staub-Laken, bevorzugen Sie kalt geflieste Teppiche und Teppiche.

Haustiere sollten immer in gutem Zustand und gut gekÀmmt sein. Sie sollten nicht in den RÀumen des Hauses zirkulieren.

Achten Sie durch WĂ€nde und Decken auf Schimmel- und Versickerungsstellen. Umweltpilze reizen die Atemwege stark.

Schließlich kann eine DiĂ€t mit wenigen Milchprodukten und die AusĂŒbung von Wassersportarten wie Schwimmen im Kampf gegen Bronchitis von großer Bedeutung sein.

Video Redaktionelle: Asthma - Ursachen, Symptome, Behandlung [HD]

ï»ż