Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Lion Carnage - Legalisieren Sie Ihr Einkommen Als Professioneller Liberaler

Lion Carnage - Legalisieren Sie Ihr Einkommen als professioneller Liberaler

Wenn Sie selbstĂ€ndig sind oder Einkommen von Einzelpersonen erhalten, ist es wichtig, sich ĂŒber die Lion Card zu informieren, eine obligatorische monatliche Steuer, die nicht bekannt oder offengelegt ist, aber Ă€ußerst wichtig.

Die ErklĂ€rung der Löwenlizenz ist eine Möglichkeit fĂŒr die liberalen FachkrĂ€fte, ihre EinkĂŒnfte zu legalisieren, mit dem zusĂ€tzlichen Vorteil, dass sie die mit der Arbeit verbundenen Ausgaben abziehen können.

Was ist die Lion Card?

Der Lion Carnage ist eine monatliche und obligatorische Steuer, die von der Einkommenssteuer des Einzelnen erhoben wird. Sie unterliegt jeder in Brasilien ansÀssigen Person, die Einkommen von anderen Personen bezieht, unabhÀngig davon, ob sie in Brasilien ansÀssig ist oder nicht.

Das heißt, wenn Sie ein Einkommen von einer natĂŒrlichen Person erhalten, ist die Zahlung der Löwenlizenz obligatorisch.

Wie auf der Website fĂŒr Bundeseinnahmen in dem Bereich erwĂ€hnt, der das Gemetzel des Löwen erklĂ€rt, ist es wichtig zu wissen, dass "das Einkommen, das Sie von einer juristischen Person oder einer Person erhalten, mit der Sie eine Arbeitsbeziehung haben, nicht von der Zahlung der Löwenkarte abhĂ€ngig ist.
In diesem Fall wird die Steuer von der zahlenden Quelle einbehalten. "

Wer passt zur LöwenerklÀrung?

Die hÀufigsten Profile, die in die monatliche Abrechnung des Löwenfleischs fallen, sind: GrundsÀtzlich jeder professionelle Liberale oder Autonome.

afrikanischer Löwe

Wenn Sie beispielsweise freiberuflich im Gesundheitswesen tÀtig sind oder freiberuflich tÀtig sind (Jobs ohne BeschÀftigungsverhÀltnis im Dienst), sollten Sie einen Beitrag leisten.

Es sollte auch dazu beitragen, wer Mieten aus Pacht oder Untervermietung von beweglichen oder unbeweglichen Sachen an natĂŒrliche Personen erhĂ€lt. Oder wer Renten von Einzelpersonen erhĂ€lt. DarĂŒber hinaus diejenigen, die EinkĂŒnfte aus dem Ausland von Einzelpersonen erhalten, und diejenigen, die als unabhĂ€ngige Handelsvertreter oder als VerhandlungsfĂŒhrer tĂ€tig sind. Auch Taxifahrer leisten einen Beitrag.

Auf der Website der Bundeseinkommensteuer fĂŒr Privatpersonen finden Sie die offizielle und vollstĂ€ndige Liste aller Personen, die die Löwenlizenz nutzen mĂŒssen.(klick)

Wie berechnet sich die Steuer?

Die Steuer wird aus der Summe des Gesamtbetrags der EinkĂŒnfte am Monatsende berechnet und am letzten Tag des Folgemonats gezahlt.
Das heißt, Sie zahlen die Einkommenssteuer fĂŒr MĂ€rz 2014 nur am letzten Tag des Monats April 2014.

Wenn Sie am Ende des Jahres Ihre individuelle SteuererklĂ€rung einreichen, wird ein Feld mit dem Gesamteinkommen der Einzelpersonen und der bereits gezahlten monatlichen Steuer der Löwenkarte ausgefĂŒllt.

So funktioniert die Löwenkarte

Wir interviewten den Buchhalter Vicente Sevilla Junior, CEO von Einfach erklĂ€ren, Das gibt uns mehr Informationen ĂŒber die Berechnung des Löwenfleischs:

Freiberufler und andere SelbstĂ€ndige, die ihre TĂ€tigkeiten ohne UnternehmensgrĂŒndung ausĂŒben, dh auf der Grundlage ihres individuellen Steuerregisters (CPF) Quittungen an ihre Kunden ausstellen und individuelle Kunden haben, mĂŒssen monatlich ein Kassenbuch schreiben.

In diesem Kassenbuch werden die monatlich fĂŒr die einzelnen Kunden ausgestellten Gesamteinnahmen sowie die Gesamtkosten festgehalten, die sie fĂŒr die AusĂŒbung ihres Berufs angefallen sind.

Zum Beispiel betreut ein Arzt wĂ€hrend eines Arbeitsmonats seine Patienten und stellt fĂŒr jeden eine EmpfangsbestĂ€tigung der Konsultationen aus.
Am Ende des Monats schreibt er alle Werte, die er von seinen Patienten erhalten hat, in das Kassenbuch.
Der Arzt wird auch in das Kassenbuch schreiben, wie viel er fĂŒr BĂŒro, Eigentumswohnung, Wasser, Strom, Telefon, SekretĂ€r, Reinigung, Reinigung und andere Ausgaben, die er mit dem BĂŒro hat, bezahlt hat.

Sie mĂŒssen vorsichtig sein, da einige Ausgaben nicht abzugsfĂ€hig sind.

Am Ende wird im Kassenbuch ein Konto erstellt, das wie folgt lautet: Gesamteinnahmen minus Gesamteinnahmen, und der Arzt zahlt die Löwenlizenz basierend auf dem Nettobetrag des Einkommens, wobei der Erlös bereits abgezogen wird.

Wenn wir fragen, was sind
Die zum Nachweis der Einnahmen erforderlichen Unterlagen sind die den Kunden ausgehĂ€ndigten Belege und die Rechnungen ĂŒber die abzugsfĂ€higen Aufwendungen.

Wie man das Carnet des Löwen deklariert

Zuerst mĂŒssen Sie das Java-Programm ĂŒber diesen Link herunterladen: //receita.fazenda.gov.br/PessoaFisica/Carneleao/2014/Java/progLeao2014win.htm

Das Lion Carnage-Programm funktioniert erst nach der Installation von Java. Dort können Sie das Programm sowohl fĂŒr Windows als auch fĂŒr jedes andere Betriebssystem auch von der IRS-Website herunterladen.
Mit diesem Programm finden Sie das Kassenbuch und organisieren den Ein- und Ausgang der Einnahmen.

Das Programm ist selbsterklÀrend und kann problemlos verwendet werden.

Es lÀuft auf eine Tabelle mit den folgenden Themen hinaus:

- Der Bereich, in dem Sie Ihr Einkommen eingeben, als nicht bezahlte Arbeit, Mieten, andere und außerhalb und;

Löwe-Karte

Sie können einige Ausgaben in der ErklÀrung des Löwen abziehen

-der Bereich der Ausgaben, in dem Sie Ausgaben angeben, die von der Steuer abgezogen werden können.

Am Ende der Tabelle wird der Abzug der Summe der AbzĂŒge vom Gesamtbetrag der EinkĂŒnfte berechnet und es ist möglich, den zu zahlenden Betrag der Steuer zu sehen.

Um bezahlen zu können, mĂŒssen Sie einen DARF machen, bei dem es sich um ein Ticket des Finanzministeriums handelt.
Das Programm selbst erstellt den DARF bereits mit dem zu zahlenden Betrag und Sie können ihn bei jeder Bankagentur bezahlen.

Am Ende des Jahres, mit all Ihren gezahlten DARFs, werden Sie Ihre jĂ€hrliche EinkommensteuererklĂ€rung ausfĂŒllen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass der Steuerzahler, der der Erhebung eines Löwenausweises nicht unterliegt, 20% der Verzugsstrafe fĂŒr verspĂ€tete Zahlungen zuzĂŒglich SELIC-Zinsen fĂŒr jeden Monat der VerspĂ€tung zahlen kann.

Das heißt, wenn Sie in die Kategorien der Steuerpflichtigen passen, informieren Sie sich und regulieren Sie Ihren Steuerbeitrag.

Video Redaktionelle:

ï»ż