Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Unterschied Zwischen Sensoren Und Minuterien, Energiesparend!

Unterschied zwischen Sensoren und Minuterien, energiesparend!


Sensoren und GerÀte

Energieeinsparung in GebÀuden und Eigentumswohnungen!

Der Unterschied zwischen Sensoren und GerĂ€tenist, dass Minuteria sind elektromechanische GerĂ€te (halbautomatische), das heißt, zusĂ€tzlich zu dem elektrischen Teil, abhĂ€ngig von einem Mechanismus mit ZahnrĂ€dern Ă€hnlich einer Uhr, dass im Falle eines Defekts der Elektriker nicht immer die Reparatur durchfĂŒhren kann, und mĂŒssen aufgrund ihres Mechanismus auch an vorbestimmten Orten installiert werden.

Und zusĂ€tzlich zu diesen Details muss auch manuell ĂŒber einen Schalter ausgelöst werden und nur das Löschen der Lampe erfolgt automatisch.

Sensoren (automatisch) können an der Decke, an den WÀnden, in LeuchtkÀsten oder in Leuchten installiert werden und sind vollautomatisch.

Sie mĂŒssen nicht manuell ausgelöst werden, nur durch die Anwesenheit einer Person am Ort oder durch DĂ€mmerung und MorgendĂ€mmerung. Bei Anwesenheitssensoren und Ultraschall wird die Lampe in der voreingestellten Zeit ein- und ausgeschaltet.

Einzelne Minuteria in Leuchtbox eingelegt.

Sensoren und GerÀte

Fester Wandsensor

Sensoren und GerÀte

Infrarot-WandfĂŒhler

Sensoren und GerÀte

Die ĂŒberwiegende Mehrheit der Sensoren kann so programmiert werden, dass die Lampen fĂŒr eine bestimmte Zeitdauer eingeschaltet bleiben, z. B. 30 Sekunden oder sogar Minuten, z. B. Minuten.

Es gibt auch bereits kombinierte Sensoren (DUAL genannt), die durch die Anwesenheit von Personen oder durch die Ankunft von Nacht und Morgen ausgelöst werden können. Es hÀngt alles von der Situation ab, in der sie benötigt werden.

Sensoren und Minuterien - Sehr wichtige Punkte bei der Verwendung von Sensoren oder Minuterien

Einige wichtige Punkte sollten bei der Verwendung von Sensoren oder Minuterien berĂŒcksichtigt werden:

a) Nach Meinung einiger Experten sind die Sensoren in Bezug auf elektrische Energie relativ sparsamer als die Minuterien.

(b) Das Element SICHERHEIT kann und sollte nicht in den Hintergrund gestellt werden, da mit den Anwesenheitssensoren der Eintritt oder Aufenthalt von unerwĂŒnschten Personen in den Eigentumswohnungsstandorten, die fĂŒr TrĂ€ger und NachttrĂ€ger nicht sichtbar sind, einfacher zu erkennen ist, nur Alarme installiert sind oder Signallampen (stiller Alarm) an strategischen Stellen, damit die fĂŒr die Überwachung zustĂ€ndigen Beamten den unzulĂ€ssigen Zutritt wahrnehmen.

Dies macht die Kontrolle durch den Concierge angenehm, ohne dass der Portier oder WĂ€chter fĂŒr diese stĂ€ndige ÜberprĂŒfung nicht beim Concierge anwesend ist.

c) An Orten, an denen sich viele Menschen bewegen (Hallen und Verordnungen), sollten GlĂŒhlampen anstelle von Röhren- oder Kompaktleuchtstofflampen verwendet werden, wenn diese an Leuchten oder Sensoren angeschlossen sind.

Röhren- oder Kompaktleuchtstofflampen haben durch konstantes Ein- und Ausschalten eine erheblich verkĂŒrzte Lebensdauer.
Die Kosten sind auch im VerhĂ€ltnis zu den GlĂŒhbirnen viel höher.

Bei Verwendung von GlĂŒhlampen oder Leuchtstofflampen an diesen Orten sollten sie vorzugsweise an strategisch wichtigen Punkten wie Hauptkorridoren und FrontaufzĂŒgen installiert werden, damit sie direkt beleuchtet bleiben, sofern sie ohne den Einsatz von GerĂ€ten wie Sensoren oder Minuterien einen geringen Stromverbrauch aufweisen.

An anderen Orten können halbautomatische oder automatische GerÀte (Sensoren) installiert werden, je nach Ort und Art der erforderlichen Lampe.

(d) Analysieren Sie die Anzahl der Lampen, die automatisch von den Sensoren und manuell von den Minuterien gezĂŒndet und gelöscht werden, da sie eine Leistungsbegrenzung in Watt aufweisen. Wird diese ĂŒberschritten, kann dies den Sensor verbrennen oder die Minuterien beschĂ€digen.

Die Anweisungen des Herstellers sind zu beachten und nur die Berechnungen und der Standort der Lampen sind zu bestimmen.

Die Wattleistung der von den Einrichtungen zu regelnden Lampen ist zu addieren und liegt geringfĂŒgig unter dem vom Hersteller als Sicherheitsspanne festgelegten Grenzwert.

Video Redaktionelle: Viessmann Trimatik MC Codeieradressen einstellen

ï»ż
MenĂŒ