Die Online-Magazin ÔÇ×Ideen F├╝r Ihr ZuhauseÔÇť You Finden Ideen Und Originelle L├Âsungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Grundlegende Schritte Zur Erstellung Ihrer Unternehmenswebsite

Grundlegende Schritte zur Erstellung Ihrer Unternehmenswebsite

Heutzutage ist es kein Unterschied mehr, eine Website zu haben und online zu sein, um etwas Unverzichtbares zu werden.

Brasilien ist bereits das f├╝nftverbundenste Land der Welt und z├Ąhlt 57,2 Millionen Menschen, die regelm├Ą├čig segeln.

Dar├╝ber hinaus ist das Internet in Brasilien bereits das drittreichste Fahrzeug: 87% der Nutzer nutzen das Netzwerk, um nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen.

Hier helfen wir Ihnen, Ihre eigene Website einzurichten und online pr├Ąsent zu sein, unabh├Ąngig davon, ob Sie von zu Hause aus arbeiten oder Ihr Unternehmen haben.

Erster Schritt: Definieren Sie den Zweck Ihrer Site

Computer

Der erste Schritt besteht darin, die Art der Website zu definieren, die Sie ben├Âtigen.

Jedes Unternehmen, jeder Markt kann unterschiedliche Anforderungen stellen, die f├╝r den Besucher von grundlegender Bedeutung sind, damit er sich mit der Nutzung und der Seite wohl f├╝hlt.

Dies kann entscheidend sein, um den Kundenbesuch und damit das Wohlbefinden des Internauten in seinem Unternehmen zu verwandeln.

Es ist wichtig, im Voraus zu ├╝berlegen, was die Website haben muss, um zu definieren und zu verstehen, welche Seite Sie einrichten m├Âchten.

Zus├Ątzlich zu den Basisseiten "Wer wir sind" und "Kontakt" m├Âchten Sie wahrscheinlich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung beschreiben.

Ben├Âtigen Sie f├╝r jedes Produkt oder jede Dienstleistung eine spezielle Seite? M├Âchten Sie einen Online-Chat haben? Und der Kontakt? Wird es sich um ein Formular oder einen Anhang handeln, mit dem die kommerzielle E-Mail verf├╝gbar gemacht wird?

Alle diese Fragen sind von grundlegender Bedeutung. Auch wenn sie Ihnen offensichtlich erscheinen, k├Ânnen Sie sich durch das Aufschreiben auf Papier vorstellen, wie die Website aussehen wird.

W├Ąhlen Sie eine Plattform f├╝r Ihre Site

Computer

Nachdem Sie eine klarere Vorstellung davon haben, was Sie von Ihrer Site erwarten k├Ânnen, fahren wir mit dem zweiten Schritt fort, in dem wir Ihre Plattform definieren.

Die Plattform ist im ├ťbrigen genauso wichtig wie der Rest des Projekts, da Sie dort den gesamten Inhalt produzieren.

Sie werden t├Ąglich darauf zugreifen; Daher muss es einfach und objektiv sein und Ihre Anforderungen erf├╝llen.

Heute stehen viele Plattformen zur Verf├╝gung. Die beliebtesten sindJoomla! und WordPress - jeweils mit ihren Merkmalen und Besonderheiten sowie Vor- und Nachteilen;

Beide Plattformen sind CMS (Content Management System). Das bedeutet, dass sie die Aktualisierung und Verwaltung des Inhalts Ihrer Website vereinfachen.

Vorteile von WordPress

WordPress

Der Vorteil von WordPress ist die einfache Bedienung, da alles sehr intuitiv und die Funktionen sehr ├╝bersichtlich sind.

Die Anzahl der verf├╝gbaren Plug-Ins ist ebenfalls ein gro├čes Plus, da viele davon Ihr Leben einfacher machen k├Ânnen, um etwas zu optimieren oder zu ├Ąndern.

Es gibt eine gro├če Anzahl verf├╝gbarer Themen, und selbst die "Premium-Themen" sind g├╝nstig und eignen sich hervorragend, wenn Ihr Budget f├╝r die Website niedrig ist. Websites wie Ford und MTV nutzen die Plattform.

WordPress ist eine benutzerfreundlichere Plattform - einfacher, den Inhalt der Website zu verwalten.

Vorteile von Joomla!

Joomla

Bereits das Joomla! ist eine ausgezeichnete Option f├╝r diejenigen, die mit einer einfacheren Site beginnen m├Âchten, aber in Zukunft die Funktionen optimieren m├Âchten.

Es erfordert etwas mehr Geduld und Wissen, da es nicht so einfach oder intuitiv ist, aber dennoch eine sehr aktive Community hat, wenn Sie Unterst├╝tzung ben├Âtigen.

W├Ąhrend WordPress wohl die beste Plattform zum Erstellen eines Blogs ist, bietet Joomla! bietet mehr M├Âglichkeiten f├╝r die Website-Entwicklung f├╝r E-Commerce.

Wo Sie Ihre Site hosten k├Ânnen

Der dritte grundlegende Schritt besteht darin, das Hosting Ihrer Website zu definieren.

Es gibt die WordPress.com-Website, die verschiedene Hosting-Optionen anbietet, von kostenlos bis kostenpflichtig. Da dies jedoch nicht ihre Spezialit├Ąt ist, ist der Wert relativ teurer, zus├Ątzlich nutzen Sie ein Shared Hosting (teilt sich einen Server mit anderen Sites).

Laut Hostgator, a WebhostingDie Anzahl der Personen, die von einfachen Servern auf inkrementellere Server migrieren, ist sehr hoch und macht mindestens 30% der Neuanschaffungen aus.

Dies liegt daran, dass der Benutzer in der Anfangsphase der Website normalerweise nach der g├╝nstigsten L├Âsung sucht, ohne die technischen Merkmale zu ber├╝cksichtigen. Also, bevor Sie sich f├╝r das Hosting entscheiden, recherchieren Sie viel!

Wir empfehlen Ihnen, die Optionen gr├╝ndlich zu analysieren und mindestens f├╝nf Budgets von verschiedenen Stellen anzufordern. Die Werte k├Ânnen sehr unterschiedlich sein, und am Ende ist m├Âglicherweise eine kostenpflichtige Vorlage f├╝r die von Ihnen ausgew├Ąhlte Plattform die beste Option.

Video Redaktionelle: Kinderleicht Facebook Unternehmensseite erstellen

´╗┐