Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Schwimmbadboden: Kennen Sie Die Wichtigsten Verwendeten Materialien

Ein Pool zu Hause zu haben, ist sicher eine gute Zeit mit Ihrer Familie und Freunden. Aber um sicherzustellen, dass nichts diesen Momenten im Wege steht, mĂŒssen Sie in der Umgebung des Pools vorsichtig sein. Es ist eine davon und die Wahl des Bodens. Der ideale Boden fĂŒr ein Schwimmbad muss die Sicherheit, den thermischen Komfort und natĂŒrlich die Ästhetik der Umgebung berĂŒcksichtigen.

Genau aus diesen GrĂŒnden sollte die Wahl des Poolbodens sehr gut durchdacht und geplant sein, hauptsĂ€chlich um UnfĂ€lle zu vermeiden. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Böden auf dem Markt, die diese Anforderungen erfĂŒllen. Welche Sie wĂ€hlen, hĂ€ngt von dem Stil ab, den Sie vor Ort drucken möchten, und auch davon, wie viel Sie ausgeben möchten, da einige Materialien spĂŒrbar teurer sind als andere. Am empfehlenswertesten sind rutschfeste athermische Böden.

Befolgen Sie diesen Beitrag, um die Eigenschaften der einzelnen Poolbodentypen und natĂŒrlich eine Auswahl von Fotos besser zu verstehen, damit Sie das beste Modell fĂŒr Ihr Zuhause bestimmen können. Probieren Sie es aus:

Schwimmbadboden: Keramik und Porzellanfliesen

Keramikböden oder Porzellanfliesen sind im Poolbereich weit verbreitet. Die Hauptvorteile dieser Art von Boden sind die geringen Kosten - eine der billigsten Arten von Poolböden auf dem Markt - und die große Auswahl an Farben, Texturen und GrĂ¶ĂŸen. Bei Porzellanfliesen besteht weiterhin die Möglichkeit, Holz- oder Steinböden zu verwenden. Porzellanfliesen ahmen diese Materialien perfekt nach und haben den Vorteil, dass sie robuster, leichter zu reinigen und nicht so wartungsintensiv sind.

Keramik- und Porzellanböden verblassen auch nicht in der Sonne und können in rutschfesten Versionen gekauft werden, um Sicherheit und Schutz am Rand des Pools zu gewĂ€hrleisten. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass der Boden thermische Eigenschaften aufweist, da er durch Sonneneinstrahlung zu heiß werden kann.

Eine weitere wichtige Empfehlung ist, auf die Art des verwendeten Mörtels zu achten, da dieser im Laufe der Zeit beschĂ€digt werden und den Boden ablösen kann. Schauen Sie sich jetzt einige Projekte an, die auf die Verwendung von Keramikfliesen fĂŒr den Poolbereich setzen:

Bild 1 - Porcelanato Holzbeschichtung der Umgebung des Schwimmbades; der gleiche Ton.

Boden des Schwimmbeckens: Feinsteinzeug auf Holzbasis

Bild 2 - Die Umgebung dieses ĂŒberdachten Pools wurde mit grauem Keramikboden beschichtet. Es ist wichtig zu betonen, dass je heller die Farbe des Bodens ist, desto weniger WĂ€rme nimmt er auf.

grauer Keramikboden im Pool

Bild 3 - Porcelanato weiß beschichtet den Außenbereich des Schwimmbades.

Weißes Porzellan bedeckt den Außenbereich des Pools

Bild 4 - Bereits dieses Hallenbad hat eine dunkle Porzellanbeschichtung auf dem Boden und an der Wand erhalten.

Hallenbad mit dunklem Mantel

Bild 5 - Passend zur hellen Farbe des Hauses folgt der Keramikboden des Pools dem gleichen Farbton.

Keramikboden im gleichen Schatten der Residenz

Bild 6 - Poolboden: Der helle Farbton des Bodens lÀsst den Poolbereich optisch breiter erscheinen.

Poolboden: Durch den hellen Boden wird der Poolbereich breiter.

Bild 7 - Der Innenboden des Pools steht im Kontrast zum Außenbereich, der mit hydraulischen Fliesen, Gras und Holzporzellan ausgekleidet war.

Der innere Poolboden steht im Kontrast zum Außenbereich

Bild 8 - Schwimmbadboden in zwei Farben: eine klare und eine dunkle.

Zweifarbiger Poolboden: ein heller und ein dunkler

Bild 9 - Weiße Porzellan- und Holzdecks sĂ€umen den Bereich dieses Pools.

Weiße Porzellanfliesen und Holzdecks sĂ€umen den Poolbereich

Bild 10 - FĂŒr diesen Innenpool war der gewĂ€hlte Fußboden grau und verließ diese Umgebung mit modernem Stil.

Moderner grauer Poolboden

Bild 11 - Schwimmbadboden: Um dem Vorschlag nicht zu entgehen, entschied man sich fĂŒr eine holzige Feinsteinzeugfliese, die sich mit der Wand und der Verkleidung verbindet.

Boden des Schwimmbeckens: Feinsteinzeug auf Holzbasis

Bild 12 - Grauer Boden fĂŒr einen nĂŒchternen und neutralen Außenbereich.

Boden fĂŒr Pool im nĂŒchternen Bereich

Schwimmbadboden: Granit

Granit ist auch eine Option fĂŒr Poolböden. Das Material ist bekannt fĂŒr seine hohe Festigkeit und Haltbarkeit, außerdem kann Granit als athermisch angesehen werden. Ein weiterer Vorteil von Naturstein ist, dass er in einer Vielzahl von Farben erhĂ€ltlich ist.

Um den Pool zu umgeben, muss der Granit jedoch einer speziellen Behandlung unterzogen werden, um rutschfest zu werden, da seine polierte und extrem glatte OberflĂ€che zu UnfĂ€llen fĂŒhren kann. Granit kann sich auch verfĂ€rben, da es ein poröser Stein ist, insbesondere die leichteren. Dieses Problem kann aber auch gelöst werden, indem eine Harzschicht aufgetragen wird, die es undurchlĂ€ssig macht.

Bild 13 - Beckenboden: Beckenrand mit hellem Granit durchsetzt mit einem StĂŒck Gras.

Schwimmbadboden: Granit

Bild 14 - Granulate auf der OberflĂ€che von Granit sind eines seiner Hauptmerkmale. In diesem Projekt wurde Granit im gesamten Außenbereich verwendet.

Swimmingpool mit Granit herum

Bild 15 - Poolboden: Eine Option ist die Verwendung von Granit in Form eines Bodens. In diesem Fall wurde der Stein in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen verwendet.

Granit-Poolboden

Bild 16 - Grauer Granit umgibt die Seite dieses Pools.

Schwimmbadboden: Kennen Sie die wichtigsten verwendeten Materialien: Bild

Bild 17 - Poolboden: Die Wahl fiel auf zwei Granitfarben.

Poolboden: Die Wahl fiel auf zwei Granittöne

Bild 18 - Schwimmbadboden: Granit-Vorteil ist seine thermische Eignung, die UnfÀlle mit WÀrmestau vermeidet.

Schwimmbadboden: Granit-Vorteil ist seine thermische Eignung, die UnfÀlle mit WÀrmestau vermeidet

Bild 19 - Hellgrauer Granit ist diskret und perfekt fĂŒr moderne und klare Designs.

Hellgrauer Granit ist diskret und perfekt fĂŒr moderne und klare Designs

Bild 20 - Granit am Rand des Pools und holzige Porzellanfliesen im Rest des Bereichs, der den Pool umgibt.

Granit am Rande des Pools und Porzellan aus Holz

Bild 21 - Denken Sie daran, je klarer der Stein, desto grĂ¶ĂŸer die Wahrscheinlichkeit von Flecken; Um das Problem zu vermeiden, tragen Sie eine Schicht Harz auf.

Heller Stein um den Pool

Bild 22 - Grauer Granit bildet einen schönen Kontrast zu den blauen und schwarzen EinsÀtzen im Pool.

Graue Granit- und Blautabletten

Bild 23 - Klarer Granit von der Seite des Pools verleiht dem sauberen Vorschlag dieses Hauses KontinuitÀt.

Klarer Granit an der Seite des Pools

Bild 24 - Zwischen Pool und Rasen der Granit.

Zwischen dem Pool und dem Rasen der Granit

Schwimmbadboden: Holz

Holz ist der richtige Werkstoff fĂŒr alle, die ein Ambiente schaffen wollen, das edel und zugleich gemĂŒtlich und rustikal zugleich ist. Am Rande des Pools wird diese Art von Boden als Holzdeck bezeichnet.
Die beste Holzart fĂŒr Pool-Terrassen ist Cumaru und IPĂȘ. Sie sind widerstandsfĂ€higer und langlebiger und garantieren eine viel lĂ€ngere Haltbarkeit.

Dunkle Hölzer verleihen dem Außenbereich einen zusĂ€tzlichen Hauch von Eleganz, insbesondere in Kombination mit Blau-, Schwarz- oder Weißtönen. Setzen Sie fĂŒr eine entspannte Dekoration auf einen Kontrast mit lebendigeren und fröhlicheren Farben. Die helleren Hölzer sorgen natĂŒrlich fĂŒr einen schlichteren Look.

Der Holzboden fĂŒr SchwimmbĂ€der neigt dazu, unter der Hitze zu leiden, das heißt, er ist nicht athermisch. Ein weiteres wichtiges Detail, das erwĂ€hnt werden muss, ist, dass Holz unter allen Materialien die grĂ¶ĂŸte Sorgfalt und Wartung erfordert. Um die Schönheit und Haltbarkeit des Bodens zu gewĂ€hrleisten, muss jĂ€hrlich ein Lack oder eine andere Art von Wasserabdichtung aufgetragen werden. Wenn Sie das Material nicht aufgeben, aber nicht so viel in die Instandhaltung investieren möchten, sollten Sie sich fĂŒr die holzigen Feinsteinzeugfliesen entscheiden.

Bild 25 - Holzboden umgibt den gesamten Pool dieser Wohnanlage.

Holzboden umgibt den gesamten Pool dieser Wohnanlage

Bild 26 - Poolboden: Unbestreitbar das GefĂŒhl von Behaglichkeit und GemĂŒtlichkeit, das der Holzboden auch am Beckenrand vermittelt.

Poolboden: Unbestreitbar das GefĂŒhl von Komfort und GemĂŒtlichkeit, das der Holzboden vermittelt

Bild 27 - In diesem Becken fÀllt vor allem der Kontrast zwischen zwei verschiedenen Holztönen auf.

Kontrast zwischen den Holztönen im Pool

Bild 28 - Das Haus im rustikalen und natĂŒrlichen Stil konnte sich nicht fĂŒr eine andere Art von Poolboden entscheiden, die nicht aus Holz bestand.

Rustikales Haus mit Holzdeck

Bild 29 - Hallenbad mit Holzdeck; Der Baum, der aus ihm herauskommt, ist ein herausragendes StĂŒck.

Innendeck mit Holzdeck

Bild 30 - Modernes Haus mit Holzterrasse rund um den Pool.

Holzhaus mit Terrasse rund um den Pool

Bild 31 - Holzboden und Rand des Granitpools: sehr schöner Kontrast zwischen Materialien.

Bretterboden und Rand des Granitpools

Bild 32 - Holz und Natur verbinden sich immer, auch in den gewagtesten und modernsten Projekten.

Holz und Natur in mutigen Projekten

Bild 33 - Das Hallenbad hat eine Holzterrasse auf dem Boden und Marmorböden an der Wand gewonnen.

Hallenbad gewann eine Holzterrasse auf dem Boden und Marmorboden an der Wand

Bild 34 - Holzdetails an der Wand begleiten den Boden rund um den Pool.

Holzdetails an der Wand begleiten den Boden rund um den Pool

Bild 35 - Ein anspruchsvolles Umfeld wie dieses erfordert einen Bodenbelag.

HolzvertÀfelung rund um das Hallenbad

Bild 36 - Holzfußboden unterstreicht die gesamte architektonische Gestaltung.

Residenz mit Holzböden rund um den Pool

Schwimmbadboden: Marmor

Marmor ist dem Granit sehr Ă€hnlich und kann auch am Beckenrand verwendet werden, sofern er einer speziellen Behandlung unterzogen wird, damit er rutschfest wird. Der Hauptunterschied zwischen Marmor und Granit liegt im Preis. Marmor kann bis zu dreimal so viel kosten wie Granit. Bereiten Sie daher die Tasche vor, wenn Sie sich fĂŒr dieses edelere und raffiniertere Finish entscheiden möchten.

Wie Granit kann auch Marmor unter Feuchtigkeitsflecken leiden. Es wird daher empfohlen, zur Wasserabdichtung Harz zu verwenden.

Bild 37 - Luxus pur! Das gesamte Äußere ist mit weißem Marmor ausgekleidet.

Luxus: Marmor rund um den Pool

Bild 38 - Weißer Marmor am Beckenrand im Kontrast zum dunklen Ton des Holzdecks.

Weißer Marmor am Beckenrand

Bild 39 - Poolboden: innen und außen.

Poolboden: innen und außen

Bild 40 - Poolboden: Eine saubere und weiche Umgebung entschied sich fĂŒr einen hellen und neutralen Marmor.

Poolboden in sauberer und weicher Umgebung

Bild 41 - Poolboden: Seitenlichter verleihen diesem mit Marmor bedeckten Außenbereich zusĂ€tzlichen Charme.

Seitenlichter verleihen diesem marmorverkleideten Außenbereich zusĂ€tzlichen Charme

Bild 42 - Poolboden: Marmor ist der Stein fĂŒr diejenigen, die Eleganz und Raffinesse suchen.

Schwimmbadboden: Marmor ist der Stein fĂŒr diejenigen, die Eleganz und Raffinesse suchen

Abbildung 43 - Poolboden: Luxuriöses Haus mit Marmor bedeckt.

Marmor- und Holzterrasse rund um den Pool

Bild 44 - Marmor ist eher als Boden fĂŒr Innenpools geeignet.

Pools mit Marmorboden bedeckt

Bild 45 - Auf dem Boden, an den WĂ€nden und sogar an der Decke.

Schwimmbad geschlossen

Bild 46 - Unter den FĂŒĂŸen die Schönheit des Marmors und auf Augenhöhe eine atemberaubende Aussicht.

Unter den FĂŒĂŸen die Schönheit von Marmor

Bild 47 - Marmor und Holz geben den Ton fĂŒr dieses raffinierte und moderne Haus an.

Marmor und Holz geben den Ton dieses raffinierten und modernen Hauses

Schwimmbadboden: Stein

Steine ​​sind auch eine großartige Option fĂŒr die Auskleidung der Poolumgebung. Die am hĂ€ufigsten verwendeten Steine ​​sind Caxambu, GoiĂĄs und SĂŁo TomĂ©. Die Steine ​​sind sehr widerstandsfĂ€hig, kostengĂŒnstig, athermisch und rutschfest sowie pflegeleicht und erfordern keine grĂ¶ĂŸere Wartung.

Der Hauptnachteil dieser Art von Material ist, dass die Fugen zwischen den Steinen dazu neigen, Schmutz anzusammeln, wenn sie nicht richtig gereinigt werden.

Bild 48 - Klarer Steinbeckenboden in harmonischem Kontrast zum dunkleren Innenteil des Beckens.

Poolboden aus klarem Stein

Bild 49 - Steine ​​sind von Natur aus rutschfest, ein sehr wichtiges Detail, das bei der Verlegung des Poolbodens berĂŒcksichtigt werden sollte.

Steine ​​sind von Natur aus rutschfest

Bild 50 - Steinboden des Schwimmbades mit kleinen schwarzen Punkten.

Steinschwimmbadboden mit kleinen schwarzen Punkten

Bild 51 - Durch den klaren und neutralen Farbton des Steins wird die Ă€ußere Umgebung optisch angenehmer.

Klarer und neutraler Steinton lĂ€sst die Außenumgebung optisch komfortabler erscheinen

Bild 52 - Beige des Steins, hervorgehoben durch das Blau des Schwimmbades.

Beige des Steins hob durch blauen Pool hervor

Bild 53 - Um die Auswirkungen dieses Pools mit grĂŒnem Wasser nicht zu beeintrĂ€chtigen, bestand die Option darin, einen Boden mit einem Pool aus hellem Stein zu versehen.

Klares Steinbecken

Bild 54 - Steinboden auf einer Seite und Kieselsteine ​​auf einer anderen.

Steinboden auf einer Seite und Kieselsteine ​​auf der anderen

Bild 55 - Das Rasenwachstum ist vom Boden bis zum Steinbecken begrenzt.

Das Rasenwachstum ist vom Steinboden des Pools begrenzt

Bild 56 - Die Kombination der Farbe des Außenpoolbodens mit dem Farbton des Hauses ist ein weit verbreitetes Merkmal.

Das Kombinieren der Farbe des Außenpoolbodens mit dem Farbton des Hauses ist ein weit verbreitetes Merkmal

Bild 57 - Modernes Haus mit Steinboden rund um den Pool.

Modernes Haus mit Steinboden rund um den Pool

Bild 58 - Blaue BeckeneinsÀtze zeichnen sich durch einen hellen Beckenboden aus.

Blaue BeckeneinsÀtze fallen durch den hellen Farbton des Beckenbodens auf

Bild 59 - Beckenboden: Stein am Rand des Hallenbades.

Poolboden: Stein am Rand des Hallenbades

Video Redaktionelle: GFK-Pool, Folien-Pool oder Polypropylen-Pool PP? Vergleich von Materialien und Typen

ï»ż
MenĂŒ