Die Online-Magazin ‚ÄěIdeen F√ľr Ihr Zuhause‚Äú You Finden Ideen Und Originelle L√∂sungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Warmwasser: Hydraulische Installationsplanung

Warmwasser: Hydraulische Installationsplanung

Die Warmwasserversorgung muss im Hydraulikinstallationsplan von Häusern, Wohngebäuden und sogar Gewerbegebäuden vorgesehen sein. Erfahren Sie, was bei der Installation von Warmwasser zu beachten ist, zusätzlich zu den verschiedenen Rohrtypen, die der Markt anbietet.

Warmwasserinstallation: Planung

Wenn Sie an eine Warmwasserinstallation denken, sollten Sie einige Aspekte ber√ľcksichtigen.

  • Sorgen Sie f√ľr eine kontinuierliche Versorgung in ausreichender Menge und Qualit√§t
  • Erhaltung der Qualit√§t des Leitungswassers
  • Bieten Sie den Benutzern der Installation angemessenen Komfort
  • Die bestm√∂gliche Nutzung von Warmwasser unter Ber√ľcksichtigung des Energieverbrauchs anstreben

Dazu m√ľssen wir die richtigen Rohrleitungen im Hinblick auf das endg√ľltige Ziel der Nutzung dieses Heizsystems verwenden.

Wir m√ľssen die Haltbarkeit der Installation, die maximale Gebrauchstemperatur, die M√∂glichkeit bei der Ausf√ľhrung der Installation und den Preis der Rohre und Verbindungen ber√ľcksichtigen.

Vor- und Nachteile einiger Wasserleitungen

Was ist der beste Schlauchtyp f√ľr eine Warmwasserinstallation? Das Warmwassersystem besteht aus einigen wichtigen Komponenten.

Die Kaltwasserleitung sollte das Heißwassersystem mit Strom versorgen. Wasserheizquellen können sein elektrische Heizwiderstände, ausgenommen solche der Position 8545; Teile davon:. Oder Solarheizung.

Bei Sicherheitsvorrichtungen kann es sich um Dehnungsfugen oder Thermostate handeln.

Die besten Heißwasserrohre sind FG-Kupfer (verzinktes Eisen), CPVC (chloriertes Polyvinylchlorid), PPR (Polypropylen-Random-Copolymer) oder Pex (vernetztes Polyethylen).

Die Gebrauchsgegenst√§nde f√ľr die Verbrauchsstellen sind Duschen, Wasserh√§hne und Duschen.

Random-Copolymer f√ľr Polypropylenrohre (PPR)

ppr rohre

PPR-Rohre und -Fittings arbeiten bei einer Durchschnittstemperatur von bis zu 80¬į C und haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 50 Jahren. Sie sind √§u√üerst praktisch zu installieren und frei von Gewinden, Gummiringen oder Kunststoffklebstoffen.

Seine Verbindung wird durch das Thermofusionsverfahren hergestellt, bei dem das Rohr und die Verbindung erhitzt und geschmolzen werden, um ein kontinuierliches Rohr zu werden. Diese Verbindung wird durch den Thermofusor bei einer Temperatur von ungef√§hr 260¬į C hergestellt.

Vorteile: bestehen aus ungiftigem, korrosionsfreiem Material. Sie halten Temperaturspitzen stand und sind frei von Inkrustationen. Nachteile: erfordern den Einsatz von Fachkr√§ften. Erfordert die richtige Installationsausr√ľstung, der Installationsprozess ist l√§nger.

PPR kann in Wohn- und Gebäudeinstallationen eingesetzt werden. Als Gebäude und Wohn- und Gewerbeimmobilien, die eine hohe Lebensdauer und minimale Wartung erfordern.
Denken Sie daran, dass jede Unterbrechung der Netzwerkwartung den Benutzern große Unannehmlichkeiten bereitet.

Wenn die Warmwasserinstallation unter Einhaltung aller Installationsstandards gut durchgef√ľhrt wird, wird PPR zu einem der besten Rohrleitungstypen f√ľr die Verwendung in einer Warmwasserinstallation.

Sie können die Installation von Kupferrohren ersetzen, und dies mit finanziellen Vorteilen. Kupfer ist im Durchschnitt 20% teurer als PPR.

Kupferrohre f√ľr hei√ües Wasser

Kupferrohre

Kupferrohrinstallationen werden durch Schweißen oder Gewindeschneiden hergestellt. Sie können kaltes Wasser, heißes Wasser oder Gas leiten. Es ist eines der langlebigsten Materialien. Sie halten hohem Druck und Korrosion stand.

Vorteile: Ausgezeichnete Lebenserwartung. Es unterst√ľtzt sehr hohe Temperaturen, sogar √ľber 100¬į C. Hervorragende mechanische Best√§ndigkeit gegen Druck und Korrosion;

Nachteile: In einigen Fällen ist eine Wärmedämmung erforderlich. Es hat sehr hohe Kosten. Benötigt Facharbeit; Korrosion unterliegt.

Kupfer ist ein ausgezeichnetes Material. Ein Kupferrohr hat die gleichen Eigenschaften hinsichtlich mechanischer Festigkeit, Haltbarkeit und Oberflächenbeschaffenheit.

Es gibt jedoch andere wirtschaftlichere und weniger komplexe Möglichkeiten, um eine Warmwasseranlage auf dem Markt zu betreiben.

Eine Warmwasserinstallation erfordert in den meisten F√§llen keine hohe mechanische Best√§ndigkeit (Materialbest√§ndigkeit). Die Dr√ľcke dieser Anlage sind normalerweise gering und erfordern wenig Rohrleitungen.

Daher k√∂nnen wir uns f√ľr andere Materialien wie CPVC und PPR entscheiden. Mit jedem Tag verlieben sie sich in mehr Hydraulikinstallateure.

Wenn Sie jedoch eine Warmwasserinstallation hohen Temperaturen und hohen Dr√ľcken aussetzen m√ľssen, ist Kupfer zweifellos die richtige Art von Rohrleitungen f√ľr Ihre Installation.

PEX (retikuliertes Polyethylen) Hydraulikrohre

Pfau

Die Installation dieses Systems bietet direkte Vorteile. Diese Installation entspricht den Konzepten einer elektrischen Installation mittels Leitungen. Dies erleichtert die Wartung und macht das Brechen von W√§nden √ľberfl√ľssig.

Vorteile: Keine Notwendigkeit f√ľr Verbindungen wie Knie, "T" und andere. Unterst√ľtzt Temperaturen von -100¬į C bis 95¬į C

Sie sind leicht zu tragen, weil sie leicht sind. Schnelle Installation. Best√§ndig gegen hohe Dr√ľcke und Temperaturen. Sie leiden nicht unter Korrosion.

Nachteile: Facharbeiter. Das mangelnde Wissen der Fachleute. Geringe Schlagfestigkeit.

PEX ist eine Art sch√ľchternes Material, das auf dem Markt eingef√ľhrt wurde. Die Kosten und der Mangel an qualifizierten Arbeitskr√§ften haben die Offenlegung behindert.

Als Hydraulikprofi glaube ich, dass PEX in naher Zukunft das am häufigsten verwendete Rohr sein wird. Die einfache Installation ist beeindruckend. Und es gibt auch einige sehr vorteilhafte Aspekte, wie das Verzichten auf Zwischenverbindungen.
Da Leckstellen in jeder Anlage möglich sind.

Sie können auch zum Transport von heißem und kaltem Wasser verwendet werden. Sie können aufgrund ihrer mechanischen Beständigkeit auch Gas leiten.

CPVC-Rohre (chloriertes Vinylpolychlorid)

cpvc-rohre

CPVC ist eine der am h√§ufigsten verwendeten Leitungen auf dem Markt f√ľr Hei√üwasser-R√§umlichkeiten. Die einfache Installation und die damit verbundenen Kosten verf√ľhren die meisten Installateure.
Tiger, ein f√ľhrender Hersteller von Hydraulikrohren, verf√ľgt √ľber eine viel verkaufte Reihe von Rohren aus diesem Material, f√ľr die das Unternehmen Aquatherm ein Markenzeichen tr√§gt.

Das Installationssystem ähnelt dem der schweißbaren Kaltwasserleitung (braunes PVC). Mit einigen Unterschieden, wie der Art des Kunststoffklebers, muss er jedoch nicht geschliffen werden, die Verbindungen und ihre Durchmesser.

Vorteile: Einfache Installation, Verzicht auf Sonderausstattung. Es hat eine gute Wärmedämmung. Die niedrigsten Kosten auf dem Markt. Durchschnittliche Nutzungsdauer von 50 Jahren. Frei von Korrosion.

Nachteile: Kompensatoren f√ľr Warmwasserinstallationen verwenden Kunststoffkleber (Kleber) f√ľr die Verbindung zwischen Rohr und Verbindung. Im Laufe der Zeit und wenn der Klebstoff hohen Temperaturen ausgesetzt wird, kann er austrocknen und Leckstellen verursachen.

Video Redaktionelle: MBH ‚Äď Installation und Montage des E-Kleindurchlauferhitzers (druckfest und drucklos) am Waschbecken

ÔĽŅ
Men√ľ