Die Online-Magazin „Ideen Für Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

So Reinigen Sie Holzkohle- Und Tragbare Grills

So reinigen Sie Holzkohle- und tragbare Grills

Grills sollten nach jedem Gebrauch gereinigt werden: Dies beseitigt Bakterien und Speisereste, die an den Gittern haften bleiben.

Darüber hinaus trägt sauberes Grillen immer dazu bei, den Geschmack von Fleisch zu verbessern.

Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie Ihren Grill für die nächste Verwendung bereithalten.

Kohlengrill reinigen

Kohle und Asche entfernen

Warten Sie ca. 48 Stunden, bis die Holzkohle vollständig abgekühlt ist. Nehmen Sie sie vom Grill und entsorgen Sie sie in einem nicht brennbaren Behälter wie einer Metalldose oder einem Eimer.

Wichtig: Mauerwerksgrills können nicht gewaschen werden. Feuchtigkeit kann Risse und Sprünge verursachen. fegen Sie einfach und wenn und wenn Sie möchten, wischen Sie ein feuchtes Tuch fast trocken.

Reinigungszubehör

die Kohle

Barbecue von Bella Telha, entworfen von den Architekten Adriana Braggion und MaĂ­ra Pinheiro

Verwenden Sie zum Reinigen von Grills, Spießen und anderem Zubehör Reinigungsmittel, Entfetter und geeignete Bürsten, um Unfälle zu vermeiden.

Reiben Sie den Rost mit einer langen BĂĽrste mit langen, harten Borsten ab und entfernen Sie die aneinander haftenden Partikel.

Wenn Sie keine richtige BĂĽrste haben, verwenden Sie zerknitterte Aluminiumfolie und eine Pinzette oder einen langen Griff, um sie zu halten.

Schmutzige Grillgerichte neigen auch dazu, das Fleisch festzuhalten, insbesondere bei empfindlichem Fisch. FĂĽr die Zubereitung von Fisch wird empfohlen, Aluminiumfolie auf dem Grill zu verwenden, um ein Anhaften und Zerlegen zu verhindern.

Wie

  • Wenn Sie einen selbstreinigenden Backofen haben und Ihr Grill passt, können Sie den Schrubberteil austauschen, indem Sie den Grill direkt in den Backofen stellen. Entfernen Sie alle Metallteile vom Grill, die Essensreste enthalten. Stellen Sie sie direkt in den Ofen und lassen Sie ihn im Selbstreinigungsmodus. Der Ofen erwärmt sich auf eine Temperatur von ungefähr 480 Grad Celsius, beseitigt alle Fettpartikel und ist trotzdem selbstreinigend - alles auf einmal!
  • ZĂĽnden Sie die Holzkohle an, stellen Sie den Grill auf und lassen Sie ihn etwa 10 oder 20 Minuten lang erhitzen. Dies fĂĽhrt dazu, dass noch festsitzende FettrĂĽckstände abfallen. Nachdem Sie alle Verunreinigungen vom Grill entfernt haben, lassen Sie das Ă–l abtropfen, falten Sie ein Papiertuch in vier Teile, tauchen Sie es in Pflanzenöl und halten Sie es mit einer Pinzette auf dem Grill, damit die Lebensmittel nicht anhaften. Das Fett von Speck oder anderem Fleisch kann ebenfalls verwendet werden und verleiht den Gerichten dennoch einen zusätzlichen Geschmack. Stellen Sie den Grill jedoch nicht in den Grill. Wenn Ă–l auf die Holzkohle tropft, kann es zu Flammen oder starker Hitze kommen.

Tragbare Grillgeräte reinigen

Barbecue Grill

Reinigen Sie Ihren Grill nach dem Abkühlen und decken Sie ihn ab. Schützen Sie dabei die Rohre und Gasanschlüsse, und vermeiden Sie das Eindringen von Rückständen und Insekten.

Ein Großteil des Vorgangs, den Grill sauber zu halten, hängt davon ab, wie er gelagert wird.

Eine Abdeckung kann es vor Rost schĂĽtzen, insbesondere wenn es im Freien gelagert wird.

Wenn Ihr tragbarer Grill mit Gas betrieben wird, trennen Sie unbedingt das Gas. Denken Sie daran, dass sich die Flaschen in belĂĽfteten AuĂźenbereichen befinden sollten.

Artikel in dieser Reihe

  • So reinigen Sie Holzkohle- und tragbare Grills
  • So reinigen Sie Gas- und Elektrogrills

Video Redaktionelle: Florabest (Lidl) Holzkohle-Grill mit AktivbelĂĽftung im Test [deutsch]