Die Online-Magazin „Ideen Für Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Wie Wählt Man Die Häutung

Wie wählt man die Häutung: werden


Foto: //plantabio.com.br/wp/?page_id=8

Überprüfen Sie das Wachstum: Ermitteln Sie die maximale Höhe, die der Sämling erreichen wird. Die Größe der Anlage muss mit dem verfügbaren Platz übereinstimmen.

Lebensraum überprüfen: Wenn die Pflanze aus der Mangrove der Insel Cardoso in São Paulo stammt, ist es schwierig, sie in Bergregionen wie der Serra do Espinhaço in Minas Gerais zu akklimatisieren. Natürlich werden auch Rosenbüsche, Tuias und Zypressen an der Küste von Rio Grande do Norte keine exquisite Entwicklung aufweisen, da sie einen Winter mit ausgesprochen kaltem Wetter benötigen.

Überprüfen Sie die Blüte: Menschen, die in kurzer Zeit Sämlinge erwerben, sind oft sehr häufig, Bäume und Sträucher werden oft am selben Tag bestellt und es wird die Wahl getroffen, welche blühen. Mit dieser Methode blüht der Garten leider nur jedes Jahr in dieser Zeit und wird in den anderen Monaten etwas langweilig.

Überprüfen Sie den Duft: Ebenso kann ein Garten von Januar bis Dezember reich an Düften sein. Die Akazienmimose im Winter, die Astrapeia im Frühjahr, der Kaiserjasmin im Sommer und der Orangenjasmin im Herbst.

Licht prüfen: so wie es Heliophyten gibt (volle Sonne), brauchen andere schattige Plätze; der frühling blüht zum beispiel nur an sonnigen stellen, die marantas bevorzugen jedoch den halbschatten.

Überprüfen Sie den Boden: Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der pH-Wert des Bodens, während Strelitzien, Wacholder und Piracantas Kalkstein annehmen. Kamelien, Azaleen und Gift haben eine bemerkenswerte Vorliebe für saure Länder; Die Beschaffenheit des Bodens wirkt sich auch auf das Wohlbefinden aus: Bananenbäume und Heliconia eignen sich gut für schlammige Böden mit viel organischer Substanz, während die Palmen, die Weinreben und die Bromelien von Restinga eine sandige Konsistenz bevorzugen, die mehr oder weniger wenig organische Substanz enthält die Manioka.

Überprüfen Sie die Wurzeln: Diese können flach, mittel oder tief sein. Hüten Sie sich vor den ersten, die oft so stark sind, dass sie unterirdische Rohre und nahe gelegene Fundamente beschädigen. Flamboyants und Benjamine sind typische Fälle. Die tiefen, normalerweise schwenkbaren, sollten niemals im Garten verwendet werden Auf den Platten befinden sich unter anderem die Quellen, die Tecomarias und die Eugenien.

Überprüfen Sie das Laub: Einige Pflanzen verlieren ihre Blätter in der kältesten Jahreszeit, sie sind laubabwerfend, obwohl sie im Herbst farbenfroh sind, sollten sie von Schwimmbädern entfernt gepflanzt werden. Es gibt auch Bäume, Sträucher und Gräser mit rötlichen Blättern, grau oder mit Cremes und Gelbtönen getönt. Wenn Sie diese Töne nie übermäßig verwenden, kann Ihr Garten "beladen" werden.

Überprüfen Sie das Formular: Das Gemüse unterscheidet sich auch durch das Format. Es ist wichtig zu wissen, wie man die verschiedenen Formen mit Säulen-, Pyramiden-, Kegel- und Rundkronen kombiniert. Und so schaffen Sie Renques, in denen die Massen harmonisch sind.

Verfasser: Raul Cânovas

Video Redaktionelle: Red Dead Redemption 2: PERFEKTE Tierhäute & Felle - DAS müsst ihr beachten | Tipps zur Jagd


Menü