Die Online-Magazin ‚ÄěIdeen F√ľr Ihr Zuhause‚Äú You Finden Ideen Und Originelle L√∂sungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Die Wasserpumpe... Wie Soll Man Wählen?

Die Wasserpumpe... wie soll man wählen?

Wie soll man wählen?

Die Wahl des besten Pumpsystems f√ľr einen artesischen Brunnen h√§ngt von der Analyse verschiedener Faktoren ab, darunter: Durchmesser und Tiefe des Brunnens, Tiefe des Wasserspiegels und dessen Absenkung, Kapazit√§t und Dauer des Pumpens, Qualit√§t des Brunnens Wasser, die Anschaffungs- und Unterhaltskosten sowie die ben√∂tigte Energie.

Wenden Sie sich immer an einen Techniker, um die Pumpe entsprechend Ihren Anforderungen auszuwählen. Wie wir später sehen werden, ist die Wahl nicht so einfach, wie es scheinen mag.

Es muss ber√ľcksichtigt werden: H√∂he, Entfernung, Rohrleitungsst√§rke, Nutzungsh√§ufigkeit, Wasserqualit√§t, Stromnetzkapazit√§t usw.

Was ist die richtige Pumpe?

Die Erhaltung der Wasserqualität und die Nutzungsdauer eines Brunnens hängen direkt von der Wahl der geeigneten Pumpe ab.
Unter den Hauptausr√ľstungsarten sind folgende hervorzuheben:

UNTERWASSERPUMPE (Froschpumpe):
ist der ideale Typ und von gr√∂√üerem Ertrag f√ľr Brunnen jeder Tiefe.
Die Motorpumpenbaugruppe wird im Bohrloch installiert, einige Meter unter dem dynamischen Niveau eingetaucht, arbeitet leise und erfordert bei ordnungsgemäßer Spezifikation und Installation nur sehr wenig Wartung.

EINSPRITZPUMPE:
ist eine konventionelle horizontale Kreiselpumpe mit einer Vorrichtung (Ejektor oder Injektor), die in den in den Schacht eingetauchten Ansaug- und R√ľcklaufleitungen installiert ist.

Es weist einen geringen Wirkungsgrad und folglich höhere Betriebskosten auf, da Elektromotoren mit größerer Leistung als eine Tauchpumpe mit gleicher Fördermenge und gleichem Druck verwendet werden.

Die Wasserpumpe... wie soll man wählen?: soll

ZENTRIFUGALPUMPE:

Kreiselpumpen sind Hydraulikpumpen, deren Prinzip die Zentrifugalkraft durch Fl√ľgel und Laufr√§der ist, die sich in einem wasserdichten Geh√§use drehen und Fl√ľssigkeit von der Mitte zum Umfang der rotierenden Baugruppe bef√∂rdern.

Die Kreiselpumpe ist das am h√§ufigsten eingesetzte Ger√§t zum Pumpen von Fl√ľssigkeiten in der Basissanierung, zur Bew√§sserung von Feldfr√ľchten, in Wohngeb√§uden und in der Industrie im Allgemeinen, um Fl√ľssigkeiten von einem Ort zum anderen zu bef√∂rdern.

Es unterliegt gro√üen Einschr√§nkungen, da seine Verwendung nur in Bohrl√∂chern m√∂glich ist, in denen das dynamische Niveau (Boden) die Tiefe von h√∂chstens etwa 8 Metern nicht √ľberschreitet.

AIR-LIFT KOMPRESSOR:
Es hat eine praktische und einfache Bedienung. Es arbeitet an der Oberfl√§che mit einem Elektro- oder Dieselmotor und verf√ľgt in seiner Installation √ľber zwei Rohre am Boden des Brunnens, wobei eines f√ľr die Wasserunterdr√ľckung und das andere f√ľr die Luftinjektion einen kleineren Durchmesser aufweist.

Es ist ideal f√ľr Brunnen, in denen eine gro√üe Menge Sand mit Wasser vermischt ist oder die dazu neigen, Sedimente anzusammeln, und auch an Orten, an denen aufgrund der m√∂glichen Verwendung von Dieselmotoren keine elektrische Energie zur Verf√ľgung steht.

Aus dem Negativ haben wir den hohen Geräuschpegel und die geringe Leistung ermittelt, die Motoren mit höherer Leistung als die Tauchpumpen erfordern.

Grundlegende Methode zur Auswahl einer Kreiselpumpe!

(f√ľr Saugh√∂he unter 8 mca)

KRITERIEN: Um die f√ľr ein bestimmtes Wasserversorgungssystem geeignete Kreiselpumpe sicher zu berechnen, sind einige grundlegende technische Daten vom Aufstellungsort und den Projektanforderungen erforderlich:

Die Wasserpumpe... wie soll man wählen?: soll

Wichtig:

Metallkreiselpumpen oder selbstansaugende Metallk√∂rperpumpen, die f√ľr die Arbeit mit hei√üem Wasser √ľber 70¬į C verwendet werden, sollten in VITON eine Gleitringdichtung und in BRONZE einen Rotor aufweisen.

Abstand in Metern zwischen dem Sumpf oder dem unteren Beh√§lter und dem Endpunkt oder dem oberen Beh√§lter, dh dem Pfad, auf dem die Rohrleitung verlegt werden muss, oder, falls bereits installiert, seine L√§nge in linearen Metern, und Typen und Anzahl vorhandener Anschl√ľsse und Zubeh√∂rteile;

Durchmesser (Pol oder mm) und Material (PVC oder Metall) der Saug- und Absetzrohre, falls vorhanden;

Art der Abstraktionsquelle und des darin verf√ľgbaren Durchflusses in m¬≥ / h;

Erforderlicher Volumenstrom in m³ / h;

Maximal verf√ľgbare Motorleistung in CV und Anschlussart (einphasig oder dreiphasig) bei Elektromotoren;

Höhe des Ortes im Verhältnis zum Meer;

Maximale Temperatur und Art des Wassers (Fluss, Brunnen, Regen).

Eine Pumpe bedienen

Die Wasserpumpe... wie soll man wählen?: oder

Eine Pumpe ist so ausgelegt, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem bestimmten Zeitraum ein Fl√ľssigkeitsvolumen anhebt und dabei Energie verbraucht, um diese Arbeit und ihre eigene Bewegung zu entwickeln, was einen charakteristischen Ertrag impliziert.

Dies sind dann die sogenannten Kenngrößen der Pumpen, das heißt:

Durchfluss Q,

Manometrische Höhe H,

Ausbeute h

Macht P.

Wir definieren die Marke und den Besitz des Flusses und die manometrische Höhe der Repression. Wir konsultieren die Kataloge der Produkte von Linien oder ausgewählten Linien.

Elektromotoren

Gewerbliche Elektromotoren sind vom Typ Gleichstrom oder Wechselstrom.

Die Dauerbetriebenen werden wenig genutzt (ungef√§hr 5% der Situationen), da die elektrische Energie normalerweise in Wechselstrom geliefert wird, was es erforderlich macht, dass die Stromumwandlungsvorrichtung von Wechselstrom auf Dauerbetrieb umgestellt wird, wodurch die Ausr√ľstung zus√§tzlich zu ihrer eigenen erh√∂ht wird Die Kosten des Motors m√ľssen h√∂her sein als die des Wechselstroms.
Diese Gr√ľnde beschr√§nken ihre Verwendung auf spezielle Installationen, z. B. zum Antrieb von Ger√§ten mit elektrischer Traktion, Kr√§nen, Kompressoren usw.

Die √ľblicherweise zur Ansteuerung von Hydraulikpumpen verwendeten Wechselstrommotoren geh√∂ren zu einer der folgenden Kategorien:

a) mehrphasiger Synchronmotor;

b) Asynchronmotor (oder Induktionsmotor) in den Spezifikationen

Frequenz: In Brasilien sind Stromnetze f√ľr den Betrieb mit einer Frequenz von 60 Hz ausgelegt.

Technisch m√ľssen die Motoren in einem Bereich von 5% der Nennfrequenz zufriedenstellend arbeiten.

Bei gleichzeitiger √Ąnderung der Spannung darf die Summe der beiden √Ąnderungen (Frequenz + Spannung) 10% nicht √ľberschreiten.

Erh√∂hungen √ľber diese Werte hinaus k√∂nnen zu irreparablen Problemen f√ľr die Ausr√ľstung f√ľhren, z. B. zu einer √ľberm√§√üigen Erh√∂hung des Leistungsbedarfs, des Stroms und der Drehzahl sowie zu einer Verringerung der Konjugate und der Anlaufstr√∂me.

Ausbeute: Die Leistung einer Pumpe ist das Verh√§ltnis der von der Pumpe gelieferten Leistung zur Fl√ľssigkeit (nutzbare Leistung) und der von der rotierenden Welle des Motors der Pumpe zugewiesenen Leistung (Antriebsleistung).

Eine Pumpe erh√§lt mechanische Energie √ľber eine Achse und verbraucht einen Teil dieser Energie im Betrieb ihrer Getriebe. Au√üerdem geht ein Teil der vom Rotor an die Fl√ľssigkeit abgegebenen Energie aufgrund der verschiedenen hydraulischen Verluste, der Rezirkulation und des R√ľckflusses in der Pumpe selbst verloren Damit wird nur ein Teil der vom Motor abgegebenen Energie in Nutzhydraulik umgewandelt.

Die Wasserpumpe... wie soll man wählen?: Wasserpumpe

Video Redaktionelle: Wassertechnik am Teich - Teichpumpe auswählen

ÔĽŅ
Men√ľ