Die Online-Magazin „Ideen Für Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Suspendierte Pflanzen: Arten Und Spitzen

In der dritten Folge der unzureichenden Website von STIHL Ideas Garden besteht die Herausforderung darin, einen Garten auf einem 3 m² großen Balkon einzurichten.

In Räumen ist also die Spitze, die kleinen Pflanzen aufzustellen. Hier ist eine Liste der hängenden Arten voller Charme und einfach zu pflegen:

Cissus (Cissus rhombifolia): Auch bekannt als Grapefruit, ist es eine ausgezeichnete Rebe fĂĽr Innen- oder diffuse Lichtbereiche.

Vinca anhängig (Vinca Major): perfekt für diejenigen, die nicht viel Zeit haben, sich um die Pflanzen zu kümmern, der vinca-pendente ist wartungsarm. Ihr Boden sollte reich an organischen Stoffen sein.

Efeu (Hedera-Helix): Efeu wird häufig in Wänden und Mauern verwendet und hat einen mehrjährigen Lebenszyklus und schöne dunkelgrüne Blätter. Es kann auch in hängenden Töpfen verwendet werden und sorgt für einen schönen Look.

Jiboia (Epipremnum aureum): Perfekt für den Innenbereich. Das Jiboia ist ein auffälliges und unkompliziertes Laub. Es ist auch bekannt als die Teufelsära und grüne Boa Constrictor.

Blume aus Wachs (Hoya fleischig): Zierlich verzaubert diese rebenartige Rebe durch ihre Blüten, so perfekt, dass sie kaum wirklich zu sein scheinen. Die Art genießt warmes Wetter und sollte im Sommer regelmäßig gegossen werden.

Tipps zur Pflege Ihrer schwebenden Pflanzen:

- Beschneiden ist für ein gesundes Artenwachstum unerlässlich. Sie können jedoch Schnitte an Ihrer Pflanze vornehmen, wenn diese zu stark in Ihren Räumen stört.

- Wie beim Beschneiden hilft das Entfernen gelber Blätter der Pflanze, Energie für ihr Wachstum zu verbrauchen. Die richtige Befruchtung sorgt auch für mehr Gesundheit.

Möchten Sie mehr über eine dieser Arten erfahren? Hinterlasse eine Antwort Und besuchen Sie täglich den Garten der Ideen STIHL, um sich über neue Gartentipps zu informieren.

Video Redaktionelle: Kreditopferhilfe: Pressekonferenz 26.02.2014


MenĂĽ