Die Online-Magazin „Ideen Für Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Strandhauspläne: Was Soll Man Wählen?

Ein Haus an der Küste zu haben, erfordert viel Sorgfalt, und bei der Gartenarbeit ist Vorsicht nicht anders. Viele Menschen ziehen es vor, keine Gärten anzupflanzen, weil sie befürchten, dass die Pflanzen hohen Temperaturen, Wind, Seeluft und mangelnder Pflege ausgesetzt sind. Deshalb haben wir einige Arten ausgewählt, die Sie inspirieren und Ihr Zuhause schöner machen. Probieren Sie es aus!

Denken Sie bei der Auswahl Ihrer Favoriten an das widerstandsfähige und einheimische tropische Klima. Es ist notwendig, die hohen Temperaturen und die intensiven Sommerregen zu berücksichtigen, um das Überleben der Pflanze zu sichern.

Tropische Pflanzen: Die Palmen und die Kokospalmen sind großartige Blätter, da sich beide leicht anpassen und starken Winden und Seeluft widerstehen. Andere tropische Arten, die gute Alternativen sind, sind Hibiskus, Gartensago, Phönix und Alpen.
Kakteen: sind ideal für den Außenbereich und können viel Licht ausgesetzt werden. Sie überleben mit wenig Wasser, müssen aber auch bei sehr trockenem Boden gewässert werden.
Clusia: Diese Art kann sogar am Meer angebaut werden. Es unterstützt die volle Sonne und muss häufig gewässert werden.
Zínia: Aufgrund ihrer unterschiedlichen Farben und Formen passt diese Art perfekt zum Sommer und seinen hohen Temperaturen.
Ixora: unterstützt keine Fröste und braucht viel Licht. Regelmäßig gießen.
Schnecke Als Teil der Sukkulentenfamilie unterstützt die Schnecke ausreichend Licht, Bewässerung und intensive Temperaturschwankungen.

Ebenso wie es Arten gibt, die sich sehr gut an das tropische Klima anpassen, gibt es andere Arten, die an diesem Ort nicht angebaut werden sollten, wie Azaleen, Rosenbäume, Kiefern und Hortensien. Diese Pflanzen sind im gemäßigten Klima beheimatet, was eine Anpassung an das Küstenklima erschwert.

Video Redaktionelle:


Menü