Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Sonnenpflanzen: Beste Arten

Die Sonne ist fĂŒr alle Arten essentiell. Es ist jedoch wichtig, auf ein Detail zu achten: Nicht alle Pflanzen benötigen viel Sonneneinstrahlung. Andererseits gibt es solche, die ohne direktes Licht nicht richtig wachsen oder sich entwickeln können. Wenn Ihr Garten sehr sonnig ist, prĂŒfen Sie die am besten geeigneten Arten:

Acalifa (Acalypha wilkesiana): Mit breiten BlĂ€ttern in Rottönen ist der Acalifa ein Strauch, der Aufmerksamkeit erregt. Es entwickelt sich gut in heißen und feuchten Gegenden und benötigt mindestens 4 Stunden Sonne pro Tag.

Agerato (Ageratum): Auch als Celestine bekannt, bringt diese Blume unglaubliche Violett- und Blautöne. Es ist extrem hitzebestĂ€ndig und dafĂŒr bekannt, Schmetterlinge in den Garten zu locken.

Alamanda (Allamanda cathartica): Die Schönheit der Pflanze wird mit steigender Temperatur intensiver. Da es sich um eine Kletterpflanze handelt, benötigt sie eine Mauer oder eine Mauer zum AbstĂŒtzen. Achtung: Es ist giftig fĂŒr Haustiere.

Azalee (Rhododendron simsii): Besonders in rosa Farbe ist diese Blume bestĂ€ndig gegen direkte Sonneneinstrahlung. Von der Pflanzphase bis zur Stabilisierung ist eine konstante BewĂ€sserung erforderlich. Nach dieser Zeit brauchen Sie nur zu gießen, wenn die Erde trocken ist.

Cane (Costus spicatus): Mit exotischen Blumen, die das ganze Jahr ĂŒber erscheinen, sollte es zwei- bis dreimal pro Woche gegossen werden. Der ideale Boden fĂŒr Zuckerrohr ist sandig.

Texas Redwood (Pennisetum setaceum): weil es rustikal ist, ist es eine Pflanze, die leicht zu pflegen ist und sich gut an RĂ€ume mit starker Sonne anpasst. Die landschaftliche Wirkung ist eines der Hauptunterschiede.

Formio Roxo (Phormium Tenax Rubrum): Diese aus Neuseeland stammende Art kommt in tropischen Klimazonen und bei hohen Temperaturen sehr gut zurecht. Es muss jedoch mit dem Boden immer feucht sein - nie feucht.

Sonnenblume (Helianthus Annuus): Wie der Name schon sagt, ist es wichtig, dass diese Blume tĂ€glich ein wenig Sonne bekommt. Das am meisten angezeigte ist die Morgensonne, schwĂ€cher. Das Gießen sollte alle zwei Tage erfolgen.

Lavendel (Lavandula): Trotz des zarten Aussehens braucht die Pflanze nicht viel Pflege - genau die Schwierigkeit zu gedeihen, die die Extraktion ihres Wesens ermöglicht. Dies bedeutet, dass der Boden ohne viel Gießen trocken sein sollte. So seltsam es klingt, genau das braucht sie.

Daisy (Leucanthemum vulgare): Die Pflanze muss so viel Zeit wie möglich damit verbringen, Licht und WĂ€rme von der Sonne zu empfangen. Bleiben Sie dran, wenn der Schnitt verwelkt ist oder Anzeichen fĂŒr einen Verlust der VitalitĂ€t vorliegen.

Gemeinsame Petunie (Petunie × Atkinsiana): Die Pflanze benötigt mindestens 5 Stunden Sonneneinstrahlung pro Tag! Die BlĂŒtezeit ist vor allem im FrĂŒhling und Sommer zu verzeichnen. Diese Art eignet sich hervorragend fĂŒr PlĂ€tze, Parks und WohngĂ€rten.

Weitere Arten-Tipps finden Sie im STIHL Ideas Garden auf Instagram.

Video Redaktionelle: Stauden fĂŒr das Sonnenbeet

ï»ż
MenĂŒ