Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Recycling - Kennzeichnung Von Altpapieren Und -Splittern!

Recycling - Kennzeichnung von Altpapieren und -splittern!

Identifizierung von Papieren

Die Definition von recycelbaren faserigen Rohstoffen, die fĂŒr die Papierherstellung verwendet werden, umfasst zwei Hauptgruppen: Zutaten; und gebrauchte Papiere.

BesÀtze sind zusammen mit Schrott und unbenutzten Materialien das Ergebnis eines industriellen Betriebs, der Papier und Kartons in eine Vielzahl von Artefakten verwandelt.

Die Gruppe wird als Vorkonsum charakterisiert.

Bei Altpapier, auch Altpapier genannt, handelt es sich um die verschiedenen Papiertypen und Papierartefakte, die vom Endverbraucher nach Gebrauch entsorgt werden.

Die Gruppe wird als Postkonsument charakterisiert.

Weiß ich

Schnitzel und Bruch von Papier oder Pappe, weder gekrempelt noch gekĂ€mmt noch anders fĂŒr die Spinnerei bearbeitet.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 0%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

Wochenendbuchbindung

WEISS II

Endlospapier aus weißem Papier, ohne Kohlepapier zwischen den BlĂ€ttern und ohne Kohlebeschichtung.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximale Verunreinigungen: 2%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

WEISS III

SpÀne, Decken und Papierschnipsel sowie Zeitungsrollen, ohne jeglichen Aufdruck.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 0%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

WEISS IV

Gebrauchte weiße BĂŒropapiere, Manuskripte, gedruckt oder getippt, gebrauchte ungedeckte NotizbĂŒcher, BĂŒcher ohne Umschlag und schwarz gedruckt.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

WEISS V

Weiße Papierschnipsel, Decken und Rollenreste mit einem minimalen Prozentsatz an Drucken oder Beschichten.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximale Verunreinigungen: 25%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

Bunte BĂŒcher gestapelt (Mixer)

WEISS VI

Wie WEISS IV, kann jedoch farbiges Papier in der Masse enthalten.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

KRAFT I

NatĂŒrliche KraftpapierspĂ€ne, die bei der Herstellung von MehrzwecksĂ€cken anfallen, KraftpapiersĂ€cke, die wegen Herstellungsfehlern entsorgt wurden oder nicht verwendet wurden.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 1%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

KRAFT II

Gebrauchte SchalldÀmpferbeutel aus Kraftpapier, mit verschiedenen Fasern und Farben. Keine Wahl oder Auswahl.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

KRAFT III

Gebrauchte SchalldĂ€mpfer aus natĂŒrlichem Kraftpapier, hauptsĂ€chlich aus Zement, gemischt, ohne zu schlagen, zu pflĂŒcken oder zu selektieren.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximale Verunreinigungen: 17%.
Maximaler Gehalt an verbotenen Materialien: 3%.
Nachverbrauch.

MECHANISCHE PASTENKARTEN (APARAS PARANÁ)

SpÀne von gebrauchten Kartonartikeln, die vollstÀndig aus Holzschliff hergestellt sind.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 0%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Vorverbrauch.

BĂŒrokratie-Abbildung

Zeitungen I

Alte Zeitungen.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 1%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

Zeitungen II

Saubere Zeitungen und EssaystrÀnge.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 1%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Vorverbrauch.

CARTOLINA I

SpÀne aus Vollpappe, Schrott und nicht verwendetem Material, mit oder ohne Beschichtung. Kein Druck jeglicher Art. Kommt aus Kartons und Kartons, die vollstÀndig aus Zellulose bestehen. Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 0%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

CARTOLINA II

KartonabfÀlle, Altmaterial und nicht verwendetes Material, beschichtet oder unbeschichtet. Mit Druck oder in verschiedenen Farben.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximale Verunreinigungen: 3%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Vorverbrauch.

CARTOLINA III

KartonabfÀlle, Altmaterial und nicht verwendetes plastifiziertes Material, mit oder ohne Aufdruck.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximale Verunreinigungen: 3%.
Maximaler Gehalt an verbotenen Materialien: 7%. Vorverbrauch.

CARTOLINA IV

Gebrauchtverpackungen aus Pappe, auch plattiert oder laminiert.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximale Verunreinigungen: 3%.
Maximaler Gehalt an verbotenen Materialien: 7%.
Nachverbrauch.

Wellte ich

Schnitzel und Schrott aus der Herstellung von Wellpappenschachteln und -platten aller Art.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximale Verunreinigungen: 3%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%. Vorverbrauch.

GESPANNT II

Wellpappschachteln und -bögen aus hoch- und mittelfesten Schichten.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Nachverbrauch.

WELLNESS III

Wellpappkartons und -bögen aus Schichten mit geringem Widerstand können bis zu 20% anderer Papiersorten als Wellpappe aufnehmen.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 20%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Maximaler Gehalt an verbotenen Materialien: 3%.
Nachverbrauch.

Notturno

ZEITSCHRIFTEN I

Alte Zeitschriften, gedruckt auf gestrichenem oder ungestrichenem Papier ("Coating").
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximale Verunreinigungen: 2%.
Höchstgehalt an verbotenen Stoffen: 1%.
Nachverbrauch.

ZEITSCHRIFTEN II

Zeitschriften gestrandet oder defekt im Druck, gedruckt auf gestrichenem oder ungestrichenem Papier.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximale Verunreinigungen: 2%.
Höchstgehalt an verbotenen Stoffen: 1%. Vorverbrauch.

MISTO I

Gemischte Altpapiere, meist aus BĂŒros und Druckereien; farbige Beilagen; AbfĂ€lle von gemischtem Papier und Pappe.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 12%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 5%.
Höchstgehalt an verbotenen Stoffen: 1%.
Nachverbrauch.

MISTO II

Gemischte Altpapiere aus BĂŒros, GeschĂ€ften, WohnhĂ€usern.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 15%.
Maximaler Verunreinigungsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an verbotenen Materialien: 3%.
Nachverbrauch.

MISTO III

Gemischte Altpapiere aller Herkunft.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 20%.
Maximale Verunreinigungen: 15%.
Höchstgehalt an verbotenen Stoffen: 5%.
Nachverbrauch.

TYPOGRAPHIE

Schnipsel und farbige Ausschnitte aus Grafiken und Typen.
Maximaler Feuchtigkeitsgehalt: 10%.
Maximaler Gehalt an Verunreinigungen: 1%.
Maximaler Gehalt an unzulÀssigem Material: 0%.
Vorverbrauch.

Unreinheiten

Bildunterschriften bitte...

Als Verunreinigungen gelten Papiere, Karten und Pappen, die fĂŒr einen bestimmten Verwendungszweck ungeeignet sind.
Sie gelten immer noch als Verunreinigungen: Metall, Seil, Glas, Holz, Schnur, Lumpen, Steine, Sand, Klammern, Kunststoffe usw.

PROHIBITIVE MATERIALIEN (nicht recycelbar)

Unter den verbotenen Materialien können angefĂŒhrt werden:

  • GemĂŒse- oder Pergaminpapiere
  • gewachstes, paraffiniertes oder bituminiertes Papier und Pappe
  • Kohlepapier
  • mit wasserundurchlĂ€ssigen Substanzen beschichtetes oder imprĂ€gniertes Papier und Pappe
  • Papier und Pappe, behandelt oder beschichtet mit Kunststoffen, Bitumen oder Metallschichten
  • Klebstoffe auf Kunstharzbasis
  • synthetische KlebebĂ€nder

Video Redaktionelle:

ï»ż