Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Radfahren Auf City-Radwegen

Radfahren auf City-Radwegen

Diejenigen, die das Fahrrad zu ihrem Haupttransportmittel durch die Stadt machen, finden die sicherste Möglichkeit, auf Radwegen zu fahren. So holen Sie das Beste aus ihnen heraus - und das auf sichere Weise.

Immer mehr brasilianische StĂ€dte vervielfachen ihre Radwege. Immerhin hat die Zahl der Fortbewegungskenner mit FahrrĂ€dern stark zugenommen. Nicht zu ĂŒbertreffen: Das Fahrrad ist ein relativ billiges Auto, das keinen Kraftstoff benötigt.

DarĂŒber hinaus bewegt es den Körper und schont die Umwelt, da es keine Gase abgibt und den öffentlichen Raum nicht verstopft.

Erste Schritte zum Fahrradfahren auf Fahrradwegen

Radweg

Wenn Sie anfangen, Fahrradfahren als primĂ€res Transportmittel zu verwenden, mĂŒssen Sie die Fahrradkarte Ihrer Stadt kennen.

Sie mĂŒssen wissen, ob der Radweg Sie vollstĂ€ndig befahren kann, zum Beispiel von zu Hause zur Arbeit. Oder Sie werden nur teilweise anwesend sein und verlangen, dass Sie die gemeinsamen Straßen benutzen, um an Ihr Ziel zu gelangen.

Wenn dies der Fall ist, schauen Sie sich die besten Straßen zum Radfahren genauer an. Immer lieber die weniger ĂŒberfĂŒllten.

Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Ankunft, ob es sichere AbstellplĂ€tze fĂŒr Ihr Fahrrad gibt. Idealerweise sollte es an einem ĂŒberdachten und vorzugsweise privaten Ort aufbewahrt werden.

Hören Sie trotzdem nicht auf, es irgendwo mit Kette und VorhĂ€ngeschloss zu verschließen.

RĂŒsten Sie Ihr Fahrrad - und Sie - fĂŒr einen Stadtrundgang aus

Biken durch die Stadt ist etwas ganz anderes als Wandern in einem Park, in einer lĂ€ndlichen Gegend oder an einem exklusiven Ort fĂŒr Radfahrer.

Nicht einmal die Radwege sind frei von FußgĂ€ngern und betreiben sogar Sportarten wie Rennen, Skateboarden oder Skaten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, das Fahrrad mit Spiegeln und Hupen zu fahren. Die bremsen mĂŒssen immer in guter Verfassung sein, denn es besteht immer die Gefahr, dass plötzlich ahnungslose FußgĂ€nger auftauchen. Reifen, immer kalibriert.

Blinkende Lichter sind unerlĂ€sslich fĂŒr alle, die nachts in die Pedale treten. Handschuhe und Brille fĂŒr die sonnigsten und heißesten Tage. Sie mĂŒssen sowohl auf Ihre Sicht als auch auf einen trockenen Griff am Lenker vertrauen. HĂ€nde können nicht rutschig sein.

Und fĂŒr Sie ist Helm Pflicht. An den FĂŒĂŸen sind Turnschuhe ideal. Hausschuhe, hochhackige Schuhe (auch wenn niedrig) und Sandalen sind unerschwinglich.

Cogite zum Anbringen eines kleinen GepÀcktrÀgers an Ihrem Fahrrad: dort können Sie Kette, Helm und eine Tennisluft aufbewahren, um sich beim Treten immer zu Àndern.

Fahrrad fahren mit Sicherheit

Fahrrad Fahrrad Zeichen

Achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit und auf die der vorbeifahrenden Personen, wenn Sie den Radweg benutzen.

Trete niemals zu schnell in die Pedale. Schwere StĂŒrze und AbstĂŒrze sind sehr viel wahrscheinlicher. Halten Sie eine konstante Geschwindigkeit und behalten Sie die Menschen um Sie herum immer im Auge.

Achten Sie auf Schilder und Hinweisschilder auf dem Asphalt des Radwegs und beachten Sie die Verkehrszeichen. Ja, genau wie der Fahrer muss der Fahrer die grĂŒnen, gelben und roten Ampeln respektieren.

Beim Überqueren von Masten wird die Aufmerksamkeit verdoppelt: Sie fungieren als blinder Fleck, von wo aus sie ahnungslose FußgĂ€nger zurĂŒcklassen. Beachten Sie immer die Richtung jeder Spur auf der Fahrradspur. Überholen Sie nur mit maximaler Sicherheit.

Vergessen Sie das Handy beim Fahren: Wenn das Unfallrisiko am Lenkrad sehr hoch ist, ist es noch riskanter, den Lenker mit einer beschÀftigten Hand zu halten. Ganz zu schweigen davon, dass Sie mit Ihren Augen auf dem Bildschirm Ihre Umgebung nicht wahrnehmen können.

Vermeiden Sie es auch, wĂ€hrend des Fahrens Musik zu hören. Sie verlieren die GerĂ€uschinformationen der Umgebung, wie z. B. Hupen, GerĂ€usche von anderen MotorrĂ€dern, die sich von hinten nĂ€hern, und FußgĂ€nger.

DarĂŒber hinaus ist nachgewiesen, dass die Musik die Konzentration im Weg verringert und das Gleichgewicht des Radfahrers beeintrĂ€chtigt.

Video Redaktionelle: Der Bodensee-Radweg, Alle Infos zum Radweg und zu den Attraktionen am Bodensee

ï»ż
MenĂŒ