Die Online-Magazin „Ideen FĂŒr Ihr Zuhause“ You Finden Ideen Und Originelle Lösungen, Projektplanung Und Gestaltung Ihres Hauses Innen

Blitzerkennungssysteme!

Blitzerkennungssysteme!

Im Rays-Erfassungssystem wird alles berĂŒcksichtigt, was an dem GebĂ€ude vorhanden ist, das eine elektrische Entladung anzieht, und alles, was installiert werden muss, um ein Erfassungssystem zu bilden.


GemĂ€ĂŸ der Norm gibt es zwei grundlegende Auffangsysteme: die mit Masten montierten Franklin-Master und das Faraday-KĂ€figsystem, das aus einem Fangnetz besteht, das mit bloßen Kabelkabeln und Kabeln ausgefĂŒhrt werden kann aus Aluminium oder Aluminiumstreifen, am GebĂ€ude.

Faraday-Finanzierungssystem

Faraday-Ableiter

Franklin-Erfassungssystem

Frankln-Ableiter

Die Wahl des einen oder anderen Systems hĂ€ngt vom physischen GebĂ€udetyp und insbesondere von der Dachkonstruktion ab, da die Franklin-FĂ€nger mit Masten installiert werden, die in der Regel 6 Meter hoch sind und an Orten eingesetzt werden, an denen die Befestigung dieser Masten unproblematisch ist und im Allgemeinen in niedrigeren GebĂ€uden, und wo der Schutzwinkel, den der Franklin-EntfĂŒhrer darstellt, das gesamte GebĂ€ude mit wenigen Einheiten abdecken kann, wird vermieden, wie es ĂŒblicherweise von den Installateuren von (Zahnstocher) genannt wird, dh eine sehr große Menge von Masten.
In dieser Situation ist die Option fĂŒr ein Faraday-KĂ€figsystem möglicherweise praktikabler und wirtschaftlicher.

Das Franklin-Typ-Aufnahmesystem hat standardmĂ€ĂŸig einen durchschnittlichen Schutzwinkel von 45°, dh die freie Höhe ĂŒber dem Dach des GebĂ€udes entspricht genau dem Schutzradius dieses EntfĂŒhrers.

Als Beispiel ein 6 Meter hoher Mast hausWenn dieser Schutzbereich das Haus nicht vollstĂ€ndig abdeckt, mĂŒssen zusĂ€tzliche Sensoren installiert werden. Der Schutzradius betrĂ€gt 6 Meter und bildet einen Kreis mit einem Durchmesser von 12 Metern.

Bei Verwendung von mehr als einem Franklin-Tonabnehmer mĂŒssen alle mit einem blanken 35 mmÂČ-Kupferkabel ĂŒber geeignete Halterungen verbunden werden, die höchstens alle 2 Meter installiert werden mĂŒssen.

Captor Franklin- 300 mm in Messing, 01 Abstieg

Blitzerkennungssysteme!: werden

Befinden sich am GebĂ€ude metallische Strukturen wie TV - Antennen, Rohre, Metallplatten, Solar - Capture - Systeme oder andere Strukturen, mĂŒssen diese ebenfalls mit einem Kupferkabel von 35 mmÂČ und mit AnschlĂŒssen der USV an das nĂ€chstgelegene Sammelsystem angeschlossen werden Typ Messing mit geteiltem Bolzen.

Das heute weit verbreitete KÀfig-Auffangsystem von Faraday hat nicht unbedingt einen Schutzwinkel, da sein Konzept unterschiedlich ist und der Schutz durch das Schutznetz gewÀhrleistet wird, das auf dem GebÀude gebildet wird.

GrundsĂ€tzlich wird dieses System in grĂ¶ĂŸeren RĂ€umen und vorzugsweise in FlachdĂ€chern eingesetzt, beispielsweise in großen mit Fertigteilziegeln gedeckten Schuppen oder Asbestzementfliesen.

Die Grundkonstitution wird zum einen durch einen Ring aus blankem Kupferkabel von 35 mmÂČ oder einen anderen nach Norm zugelassenen Leiter vorgegeben, der ĂŒber den gesamten Umfang des GebĂ€udes verlegt werden muss.

Das zweite Problem sollte bei DĂ€chern auftreten, die höhere Firstlinien aufweisen als der Rest des Daches, da in diesem Fall notwendigerweise eine Linie aus blankem Kupferkabel von 35 mmÂČ auch die gesamte LĂ€nge dieser Firstlinie abdecken sollte.

Der Rest der verbleibenden FlĂ€che muss aufgeteilt werden, um Module zu bilden, die nicht grĂ¶ĂŸer als 10 x 20 Meter sein dĂŒrfen, die logisch mit ausgefĂŒhrt werden Kupferkabel 35 mmÂČ oder andere Leiter sind nach Norm zulĂ€ssig.

Stellen wir uns als Beispiel einen 20 x 40 Meter großen Schuppen mit zweiseitigem Dach und einem Mittelgrat entlang der LĂ€nge vor.

2 "Mastfuß

Blitzerkennungssysteme!: oder

In diesem Fall ist der erste Schritt, ein Kabel rundherum zu verlegen, den Umfang zu schließen und eine Linie in Richtung der GratDaher hat jede Seite des Schuppens ein Rechteck von 10 x 40 Metern.
Da der Standard eine Modulation von 10 x 20 Metern erfordert, mĂŒssen wir dann eine Kabellinie von einer Seite zur anderen kreuzen und den Schuppen in LĂ€ngsrichtung in der Mitte aufteilen, wobei es sich nun um 4 Module von 10 x 20 Metern handelt.

Alle diese Kabel mĂŒssen mindestens 35 mmÂČ groß sein und alle 2 Meter ausreichende AbstĂŒtzungen aufweisen oder mit anderen Leitern und geeigneten Verankerungen versehen sein.

Um das Faradaysche KĂ€figsystem zu vervollstĂ€ndigen, mĂŒssen in diesem Leiter, der den Umfang umgibt, und in dem Leiter, der die Firstlinie kreuzt, AntennenanschlĂŒsse mit einer Höhe von 500 mm installiert werden, die mit den Leitern verbunden werden mĂŒssen, und diese AnschlĂŒsse mĂŒssen installiert werden mit einem maximalen Abstand von 6 Metern.

Es sei daran erinnert, dass an Orten, die als brandgefÀhrdet eingestuft sind oder ein hohes Brandrisiko aufweisen, wie z. B. in der chemischen Industrie oder bei brennbaren Materialien, die Norm strenger ist und konsultiert werden sollte, da sich einige Punkte dieser Beschreibung Àndern.

Schriften: irmaos abage / Raycon

Video Redaktionelle:

ï»ż
MenĂŒ